Lotus Produktion

Von der Ernte zum Kunstwerk

Unsere Lotusobjekte entstehen in etwa 40 Arbeitsschritten. Von über 100 Lotusarten eignen sich für die Fertigung solch kunstvoller, farbenfroher Bilder und Objekte, lediglich fünf Arten. Die Teiche müssen extrem sauber und gepflegt sein. Sind die Unterseiten der Blätter verschlammt, lassen diese sich nicht mehr gleichmäßig einfärben.

Sorgsam werden die Blätter geerntet und nach Größen sortiert,nochmals gewaschen und vom Schmutz befreit. Entsprechend kühl müssen die Lotus-Blätter aufbewahrt werden, bis es dann ans Einfärben geht.

Nach einem speziell entwickelten Verfahren werden die Blätter dann in pigmentiertem Wasser eingekocht. Am schwersten ist es, ein ehemals grünes Lotusblatt wieder in Grün einzufärben.

Nach dem Einfärben werden alle Blätter auf Wäscheleinen getrocknet, wohl sortiert nach Farben warten sie darauf zu einem Kunstwerk zusammengesetzt zu werden.
Immer wieder säubern und sortieren.

Man sieht schon auf den Bildern, dass man die Lotusblätter nicht einfach flach verkleben kann. Wie eine Tulpe streckt sich das Blatt aus dem Teich, so dass man es einschneiden muss. Ein "Kuchenstückchen" fehlt uns also und muss von Hand noch unterfüttert werden. Das Ganze nach einem ästhetischen System: das Lotusherz strebt immer von innen nach außen.

Sind die Paneele komplett beklebt, werden die Ränder mit Rasierklingen zugeschnitten und getrimmt. Was natürlich noch fehlt, ist der brilliante Goldschimmer auf jeder einzelnen Ader. Wie wir das machen, bleibt allerdings unser Geheimnis. Zu viele würden uns gerne kopieren, aber sie haben halt keine acht Jahre Erfahrung in der Verarbeitung eines so komplexen Naturwunders! Seit Herbst bieten wir unsere neueste Entwicklung an. Lotus-Bilder im XXL-Format. Wenn man sich die Produktionsschritte der "normalen" Lotuspaneele anschaut, kann man sich vorstellen, wie schwer es ist, Blätter mit bis zu 80 cm Durchmesser zu verarbeiten.

Seit letztem Jahr bieten wir unsere neueste Entwicklung an: Lotusbilder im XXL-Format. Wenn Sie auf den Produktionsprozess blicken, können Sie sich vorstellen, wie schwer die Riesenblätter zu verarbeiten sind.

Selbstverständlich sind auch hier den

Farben und Größen

fast keine Grenzen gesetzt.

Sonderanfertigungen können wir in ca. 3 Monaten liefern. Fragen Sie einfach an.